zurück

23. Saison 1992/1993

Ein Steckbrief verkündet das Motto:

Radau in SATOWIA City —
Welcome to Amerika

Anlass ist die 500jährige Wiederkehr der Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus. In die Halle am See fuhr natürlich auch die »Santa Maria« ein. Prinz Detlef der I. und Prinzessin Sylvia I. präsentierten den Wilden Westen mit Indianern, Cowboys und allem, was dazu gehörte.
Mit dieser Saison begann die Tradition der Großen Rosenmontags-Gala. Mit dieser zusätzlichen Veranstaltung wurde nicht nur das Problem der großen Nachfrage nach den Eintrittskarten etwas entschärft, sondern es wurde auch die Möglichkeit geschaffen, dass die Sponsoren in festlicher Atmosphäre zusammen kommen können. Die Sitzplätze auf dem Podest am Giebel der Bühne gegenüber sind abgebaut und auf diesem Platz wird ein kaltes Büfett aufgebaut. Nach dem karnevalistischen Programm und einigen Grußworten wird dann zu Abend gegessen. Nach der Darbietung des Karnevalsprogramms klingt dann auch dieser Abend mit Tanzmusik aus.
Auf der Rosenmontags-Gala stieg auch der Schirmherr des diesjährigen Satower Karnevals, das Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern Walter Goldbeck, in die Bütt und fand mit seiner Rede riesige Begeisterung: Seine früheren Erfahrungen als Büttenredner kamen zum Tragen.

  • Eckart Heiden schippert die »Santa Maria«  » Click to zoom ->

    Eckart Heiden schippert die »Santa Maria«

  • Die Arbeitsgruppe Maler  » Click to zoom ->

    Die Arbeitsgruppe Maler