Und zum Schluß haben die Gäste das Wort …

« | | Einträge 11 bis 20 von 131 | | »
Eric am 29.01.2013
Hallo Kranevalsfreunde,

der Sternberger Carnevals Club feiert am 11.02. 2013 seinen Rosenmontagsball im Seehotel in Sternberg. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns besuchen kommt und wir zusammen Spaß haben und natürlich ordentlich zusammen feiern.

Unser Motto in diesem Jahr lautet: „Den Karneval in Saus und Braus, feiert der SCC im Krankenhaus“. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Glammsee Klinik Warin wieder zum Leben zu erwecken und dem maroden Gesundheitssystem wieder etwas auf die Sprünge zu helfen.

Ort der Untersuchung: Seehotel Sternberg

Praxisgebühr: 6€

Sollten wir jetzt Euer Interesse geweckt haben, seid Ihr herzlich Willkommen bei uns im Seehotel zu unserem Rosenmontagsball.

Allerdings benötigen wir dann bis zum 08.02.13 eine Vorabinformation, ob Ihr Lust und Laune habt, um für Euch die Karten zu reservieren.

Meldet Euch per Mail unter eric-ff@gmx.de oder telefonisch unter 0172/3141588.

Wir freuen uns auf Euch

Sternberg Ahoi
Jutta Dürre am 10.01.2013 aus Rostock
Liebe SKV-Freunde,

seit 5 jahren mache ich nicht mehr aktiv beim Karneval mit. Ich muss aber sagen, dass ich schon genauso aufgeregt bin wie früher. Freue mich schon wie verrückt auf das Programm. Und mein liebes Männerballett, nächste Woche komme ich zur Probe und da will ich Fakten sehen. Bin auch schon gespannt auf die neue Gastronomie. Ich bin überzeugt, das wird alles klappen. In diesem Sinne

Satow Radau
Webmaster am 31.12.2012 aus Satowia
Wir wünschen allen Närrinnen und Narren ein vollkommen verrücktes Jahr 2013 und allen Vereinsmitgliedern eine erfolgreiche Saison!
Satow Radau!
Sängerknabe am 06.12.2012
Dann freuen wir uns mal auf die kommenden Veranstaltungen in der Satower Mehrzweckhalle, zumal die Faschingsproben bereits in vollem Gange sind...
Jahrelange Besucherin am 28.02.2012 aus Stendal
Mein bzw. unser Respekt für das sehr schöne Programm.

Nur büßt der Satower Karneval mächtig an Sympathie ein. Der Eintrittspreis sowie die gastronomische Leistung stehen mittlerweile in keinem Verhältnis mehr. Es scheint wohl ein jeder Besucher einen Bekannten beim SKV haben zu müssen, der für das leibliche Wohl sorgt. Wer hier die Zeche zahlt, ist wohl einmal mehr der ehrliche Besucher.

Früher gab es mal Gedränge am Tresen. 4 EUR für ein Mixgetränk zu zahlen, ist mittlerweile Gang und Gebe, klar. Nur muss man dann als Kunde auch eine ordentliche Leistung erhalten und kein Getränk ohne Kohlensäure, wo eigentlich Cola drin sein sollte.

Müssen die Mitglieder während des Programms eigentlich stets kreuz und quer durch den Saal laufen? Früher brachten eben diese die Stimmung in die Halle und standen nicht nur "wie bestellt und nicht abgeholt" irgendwo in der Halle rum.

Wir wollten das einfach mal gesagt haben. Im nächsten Jahr werden wir mit unserer 13köpfigen Reisegruppe nicht wieder zurück in die Heimat reisen zum Satower Karneval.

Schade.
Dennoch viel Erfolg weiterhin.
Steffi am 21.02.2012
Hoffe ihr hattet einen schönen Karneval? War dieses Jahr leider nicht dabei, aber bin gespannt auf die Fotos!

LG
Annabelle am 19.12.2011 aus Satow
Meine lieben ich wünsche euch allen ein schönes besinnliches Weihnachtsfest. Genießt die ruhigen Stunden damit wir alle gestärkt in eine aufregende Karnevaslzeit starten können :)

Denjenigen die nicht mehr das Vergnügen haben mich in diesem Jahr zu sehen wünsch ich einen guten Rutsch ins neue Jahr. ;)

Bis spätestens Februar 2012 :)
Rockabella am 16.05.2011
Halloooo..
Ich suche die Herren die letztens beim Ungelenk Konzert in Rostock dabei waren, hab da noch paar Fragen an einen bestimmten ;-)
Also wenn ich den richtigen Karneval verein raus gefunden hab, wär schön wenn hier jemand antworten könnte.danke
Rainer Ute Harms am 15.03.2011 aus 25485 Bilsen
Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Die Bilder zeigten mir, dass es 'tolle' Tage gewesen sein müssen. Die schönen Frauen sind beeindruckend und der Kardianl kam wir irgendwie bekannt vor.
Vielleicht klappt es im kommenden Jahr.
Rainer Uter Harms
Bürgermesiter Bilsen
A. Liszka am 10.03.2011
Lieber Bruder Liehr

Ihr Freitagspredigt war sehr ergreifend und sollte unseren Seminaristen einen Beispiel sein.

Ich war beeindruckt von der Qualität des Programms der Karnevalsitzung und von der organisatorischen Leistung die zustande gekommen ist. Danke für einen angenehmen "Arbeits"-Freitagsabend.
« | | Einträge 11 bis 20 von 131 | | »

Eintrag hinzufügen

Benötigte Felder sind mit einem Stern (*) markiert.





Sollte der Sicherheitscode unleserlich sein, kann durch einen Klick auf das Bild ein neuer Sicherheitscode erzeugt werden.