Herzlich willkommen beim

Satower Karneval-Verein SATOWIA e.V. (SKV)

Wir begrüßen die Besucher der Webseite des Satowia e.V.

mit einem närrischen "SATOW RADAU!"

 

Mit über 200 Mitwirkenden vom Kindergarten- bis ins hohe Rentenalter zählt der SKV zu den größten Karnevalsgesellschaften im Norden. Unser närrisches Treiben in der Mehrzweckhalle am Satower See

begeistert alljährlich mehr als 2.000 Gäste.

 

Mit Programmen von Kindern für Kinder und von Jugendlichen für Jugendliche gestalten unsere Nachwuchskarnevalisten Programme eigens für ihre Altersgruppen. Wir sind Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK) und zählen zu den Gründungsmitgliedern des Karnevallandesverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (KLMV), dem wir seit 1990 angehören.

Foto: BBPhotoart
Die Narrenschar des SKV in der 49. Saison - Februar 2019

Aktuelles

 

17.02.2019 

Strauß bunter Melodien beim 49. Satower Karneval

 

Wenn die Besucher des Satower Karnevals zum Ende des Programms auf die Uhr schauen, fragen sie sich oft: »Was, waren das jetzt wirklich schon zwei Stunden?« Kein Wunder, denn eines der Erfolgsrezepte für dessen gewohnte Leichtigkeit ist die Musik als Träger und fester Bestandteil des Programmablaufs. Seit dem 10. Karneval übernimmt eine Blaskapelle, seit geraumer Zeit die »Rostocker Blasmusikanten«, als musikalisches Rückgrat die Begleitung. Unzählige Arrangements sind den Sängerinnen und Sängern des SKV seitdem auf den Leib geschrieben worden. Denn beim Karneval sind alle aus Spaß an der Freud dabei, ohne über eine professionelle Gesangsausbildung zu verfügen.

Der Männerchor des SKV stellt seit mehr als 45 Jahren eine feste Größe in den Programmen dar. Chorleiter Dirk Erdmann lädt ihn derzeit an jedem Freitagabend zur Probe in seinen Partyraum ein. Bereits im Vorprogramm des diesjährigen Karnevals werden die neun Sangesfreunde für Partylaune sorgen, bevor sie bunt kostümiert den Gästen mit zwei neuen Beiträgen aufwarten. Mit einem Medley zur Programmeröffnung und einem Lied im Finale tragen auch die Gesangssolisten des Vereins zur Umsetzung des auf die 800-Jahrfeier Satows ausgerichteten Mottos bei. Fachliche Anleitung erfahren sie dabei durch einen Studenten der HMT Rostock.

Absoluter Garant für einen Stimmungshöhepunkt sind wiederum die »Satower Dorfmusikanten«. Diese Band um Hannes Russnak vereint acht Musikanten, die sich in diesem Jahr mit einem Saxophonisten verstärkt haben. Mit einer Auswahl aktueller Hits werden sie ganz besonders den Nerv des jüngeren Publikums treffen, nicht zuletzt, weil sie sich auch mit den Verwandten ehemaliger Formel1-Piloten auskennen – alles klar? Mit »Marvin Partytunes und Sascha von Zig-Zag«, die den Narren nach dem Programm zum Tanz aufspielen, haben alle Musikanten des SKV eines gemeinsam: Sie legen Wert darauf stets live zu singen und Playback-Nummern anderen Gruppen des SKV zu überlassen. 

Presse

 

 12.02.2019 

Nachwuchskarnevalisten mit eigenen Programmen

 

Die Programme des Kinder- und Jugendkarnevals gehören seit Jahrzehnten zu den Traditionen im Satower Karneval. Das besondere an ihnen sind die eigenständigen Programme, die Kinder und Jugendliche für ihre jeweilige Altersgruppe selbst auf die Bühne bringen. Dabei erhalten sie eine ganze Menge Unterstützung, denn sie sind es, die den dauerhaften Fortbestand des Satower Karnevals sichern sollen. Die Kulisse zum Feiern bekommen die Nachwuchskarnevalisten von den Mitwirkenden des SKV als Gratisgeschenk, denn sie sind die Ersten, die in der farbenfrohen Dekoration feiern dürfen. Die größte Hilfe ergibt sich jedoch aus der guten Zusammenarbeit mit der »Schule am See«, der Kindertagesstätte »Knirpsenland« und den vielen interessierten Eltern. Tänzerinnen aus den Tanzgruppen des SKV übernehmen die Anleitung von Kinder- und Jugendtanzgruppen. So trainiert Carmen Hammer die jüngere Funkengarde des Jugendkarnevals, die mit einem neuen Funkentanz und einem Showtanz das Programm bereichern wird. In den mit enormem Ehrgeiz durchgeführten Proben kann man schon die neuen Talente für den Erwachsenenkarneval der nächsten Jahre heranwachsen sehen.

Mit nicht weniger Eifer bereiten sich die kleinsten Narren auf den Kinderkarneval vor, den sie traditionell mit dem Prinzenauftritt bereichern. Das Kinderprinzenpaar ist da nicht bange. Bereits bei der Saisoneröffnung am 11.11. hat es seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Bei der letzten Probe in der Kita »Knirpsenland« hatten die Erzieherinnen Maika Bohnsack und Carmen Schröder alle Hände voll zu tun, um mit der kleinen Rasselbande den Prinzenauftritt zweimal durchzuproben. Aber bis zur Generalprobe ist ja noch ein wenig Zeit. Kinder, Eltern, Großeltern und viele Gäste können sich schon jetzt auf eine bis zum letzten Platz gefüllte Mehrzweckhalle am Satower See freuen. Sowohl der Kinderkarneval ab 10.00 Uhr als auch der Jugendkarneval ab 17.30 Uhr stehen mit dem Motto »800 Jahre mit dem SKV – verrückt in die Zukunft mit SATOW RADAU« ganz im Zeichen der bevorstehenden Feierlichkeiten zum achthundertjährigen Jubiläum Satows.

Satower Narrenblatt

Das „SATOWER NARRENBLATT“ ist die „amtliche Jahreszeitung“ des SKV. Mit einer Unterbrechung von neun Jahren als Online-Ausgabe erscheint sie seit dem 24. Satower Karneval, jährlich einmal unmittelbar vor dem Karneval. Dabei findet sie ihren Weg in ca. 9.000 Haushalte zwischen Satow und Lichtenhagen-Dorf. Neben Informationen zum Vereinsleben und zu den Veranstaltungen machen sich seine Redakteure auf närrische Weise ihren eigenen Reim auf Ereignisse der Zeitgeschichte. Mit der Veröffentlichung seiner Förderer nutzt der SKV auch die Gelegenheit, sich bei Ihnen öffentlich zu bedanken.

Das „SATOWER NARRENBLATT“ -

Ausgabe Nr. 21. / 26. Jahrgang